Opfer und Spenden

Viele Hände schaffen Zusammenhalt

Sie wollen unsere Gemeinde und verschiedene Projekte stärken
und finanziell unterstützen?

Bisher konnte man nach dem Gottesdienst in der Antholianuskirche an den Ausgängen die Opferbüchsen füllen. Das ist durch die aktuellen Beschränkungen so nicht mehr möglich.

Wir wollen Ihnen aber nun die Gelegenheit geben über unseren Partner twingle unkompliziert hier zu spenden.

Wählen Sie einfach ein Projekt aus und unterstützen Sie uns.

Folgende Zahlungswege sind möglich:

  • Überweisung
  • PayPal
  • Sofortüberweisung (Klarna)

Herzlichen DANK für Ihre GABE!

Für Fragen steht Ihnen gerne unsere Kirchenpflegerin Angela König zur Verfügung

Fildertafelmore_vertical
Fildertafelclose

Die Tafelläden des Kreisdiakonieverbands (KDV) versorgen seit vielen Jahren Menschen in schwierigen Lebenssituationen und mit schmalem Geldbeutel.

Hier finden Sie weitere Information.

 
Kirchenrenovierungmore_vertical
Kirchenrenovierungclose

Nachdem im Februar die letzten Arbeiten der Handwerker in der Kirche erledigt werden konnten, steht nun die Schlussabrechnung fest: Etwas mehr als 1,2 Millionen Euro hat die Kirchenreonvierung 2018-2020 demnach gekostet. Die Mehrkosten gegenüber der ursprünglichen Planung in Höhe von ca. 300.000 Euro sind hauptsächlich durch den erhöhten restauratorischen Aufwand am Fachwerk von Kirchendach und Turm entstanden. Hier mussten auch Schäden aufgearbeitet werden, die zwar schon vor Jahrzehnten bekannt waren, damals aber nicht behoben wurden.

Der Kirchengemeinderat hat einen entsprechenden Finanzierungsplan beschlossen. Wenn alle Zuschussmittel so fließen, wie wir es erwarten, bleibt noch eine Deckungslücke von ca. 72.000 €, die wir durch Opfer und Spenden noch begleichen möchten.